• alltägliches

    Es ist Sommer in Stuttgart

    Es ist Sommer in Stuttgart. Unter meinen Fingerspitzen kribbelt es, während sie auf der Tastatur liegen. Sie liegen da und warten auf mein Diktat. Sie warten jetzt schon eine ganze Weile und werden langsam ungeduldig. Mein Kopf, der diktieren sollte, ist jedoch viel zu sehr damit beschäftigt im internen Chaos einen klaren Gedanken zu fassen. Bildlich gesprochen: mein Kopf sieht von innen aus wie mein Schreibtisch von außen: chaotisch, überladen und irgendwie ist alles voller Pollen. Oder ist das Staub? Die Jalousien sind gegen die intensiven, sommerlichen Sonnenstrahlen herunter gelassen. Ich sitze im Halbdunkeln und fühle mich vampirhaft. Würde ich jetzt noch rauchen und anstatt an meinem Schreibtisch hinter einer…

  • Entspannung,  Gedankenflug,  Kinderlosigkeit

    Ruhe

    Das Wohnzimmer ist lichtdurchflutet. Die Sonne steht hoch am Himmel und wird noch mehrere Stunden brauchen, bis sie unter geht. Und dabei haben wir bereits halb sieben am Abend. Hier in der Wohnung ist es ruhig, nur durch das gekippte…

  • Uncategorized

    Schweigen

    Gerade haben wir die längsten und hellsten Tage des Jahres. Über 16 Stunden pro Tag steht die Sonne am Himmel. Gleichzeitig fühlt es sich dunkel an. Sozial dunkel. In den Nachrichten häufen sich die Mitteilungen über gewaltsame Ausschreitungen. Unterdrückung. Hass.…

  • Gedankenflug

    Tagebuchgedanken

    Am Sonntagabend, hatte ich viel Zeit. Und so saß ich endlich mal wieder in Ruhe an Mamas Sekretär und schrieb Tagebuch. Schrieb mir alles von der Seele. Normalerweise teile ich solche Sachen nicht, sondern lasse sie für längere Zeit setzen.…

  • alltägliches,  Liste

    Kleine Freuden

    Irgendwie habe ich dieses Jahr meine Frühlingsliste versäumt. Nicht nur auf dem Blog, der war ja ohnehin tot. Sondern auch für mich. Stattdessen haben sich so ganz leise und heimlich schöne Momente in mein Leben geschlichen. Kleine Sterne mitten in…

  • alltägliches,  Gedankenflug,  zurück zu Jesus

    Fixpunkte

    Die Welt wackelt. Sie ist viel langsamer geworden und doch habe ich das Gefühl, dass alles rast. In den letzten Tagen saß ich oft auf meiner Couch und versuchte zu analysieren, was in mir drin los ist. Ich fühle mich,…

  • Gastbeitrag

    Die Erkenntnis von Nass und Trocken

    In den vergangen Wochen saßen der Gatte und ich fast jeden Abend im Wohnzimmer und haben uns unterhalten. Das machen wir auch ansonsten ab und zu, aber selten mit so viel Zeit und so wenig Aufgaben im Hinterkopf. Gespräche, die…

  • alltägliches,  Gedankenflug

    Aus dem Takt

    Gerade hangle ich mich durch die Tage. Seit dem Lockdown ist mein Leben ein ständiges ‚Trial and Error‘. Ein ständiges Testen und Ausprobieren, wie dieser neue Alltag funktionieren könnte, am besten ohne wahnsinnig zu werden. Ich bin ein Rhythmus-Mensch. Ich…

  • alltägliches

    Endlich zurück

    Und dann war mein Blog weg. Solche Überraschungen (noch dazu am frühen Morgen), kann ich nicht leiden. Hallo ihr Lieben, es ist ewig her, dass ich etwas geschrieben habe. Ende Februar. Und ich konnte mich nicht mal von euch verabschieden.…

  • alltägliches

    Kleiner Glaube

    Der Sturm ist vorüber. Es pfeift noch, aber das Gröbste dürfte durchgestanden sein. Das Unwetter hat an meinen Nerven gezerrt. Das Hochhaus, in dem wir wohnen, ist verwinkelt gebaut. Und zeitweise hatte ich den Eindruck, dass sich in den Nischen…