• alltägliches,  Entspannung

    Kopfurlaub

    Nach einem Tag am Computer, fällt es mir Abends oft schwer abzuschalten. Sowohl den Computer, als auch meinen Kopf. Es ist bequemer von Word auf Chrome zu wechseln und dann auf YouTube zu versacken, als aufzustehen und meinen ruhigen Feierabend…

  • Liste

    Zu Hause

    Eigentlich freue ich mich in jeder Jahreszeit darauf eine kleine Liste zu machen mit Dingen, die ich gerne tun möchte. Vieles davon bleibt dann trotzdem ungetan. Aber allein das Nachdenken darüber und träumen davon, während ich sie aufschreibe, bringt mich…

  • alltägliches,  zurück zu Jesus

    Neues Jahr im alten Trott

    Das neue Jahr hat angefangen. Sehr ruhig hat es angefangen. Ohne den Besuch von oder bei Freunden. Aber mit Raclette. Und weil wir diesmal die Portionen ganz alleine essen mussten, war dem Gatten und mir auch gründlich schlecht. Die Flasche…

  • Dankbarkeit,  Weihnachten und Advent

    Gesegnete Weihnachten

    Heute (also Montag) ist der kürzeste Tag des Jahres. Ab morgen wird es heller. Es wird mehr Tag, weniger Nacht. Was für ein starkes Sinnbild für Weihnachten. Ich wünsche euch allen eine gesegnete Zeit. Ich wünsche euch, dass ihr eure…

  • Gastbeitrag,  Gedankenflug

    Berührt

    Kennt ihr das? Man liest einen Text und ist innerlich berührt, weil er Worte für etwas findet, was man selbst lange empfunden hat, aber nicht richtig greifen konnte. Und plötzlich liegt es vor einem, klar und (be)greifbar. Man liest den…

  • Uncategorized

    Chaos im Kopf und im Kalender

    Wenn man bei zu vielen Arbeiten fröhlich „Ja!“ gesagt hat und deswegen in Stress kommt, hilft weder Meditation noch Achtsamkeit, muss ich gerade feststellen. Da kann man noch so viel im Moment leben und Atemübungen machen, der Herr hat die…

  • alltägliches,  Dankbarkeit,  zurück zu Jesus

    Morgenstunde

    Weckerklingeln. Ich mag den Klingelton. Allerdings musste ich auch lange suchen, bis ich einen gefunden hatte, der mir nicht auf den Zeiger geht. Aber diese Melodie lässt mich lächeln – obwohl es ein Wecker ist. Draußen ist es noch stockdunkel…