• alltägliches,  Dankbarkeit

    Gesegnet

    Auch hier in Baden Württemberg neigen sich die großen Ferien nun dem Ende entgegen. Manche der Freunde sind noch unterwegs, die meisten sind aber wieder zu Hause eingetrudelt und bereiten sich auf den Schulstart vor. Mit gemischten Gefühlen. Man weiß…

  • alltägliches,  Angst,  Dankbarkeit

    Zivilcourage

    Es ist Donnerstagvormittag. Beim Schulzentrum gegenüber herrscht reger Betrieb, und das obwohl Sommerferien sind. Ich drücke mich zwischen rennenden Kindern und hupenden Autos hindurch.

  • alltägliches

    Gelb

    Eine kleine persönliche Notiz am Anfang (weil der Rest dieses Blogs ja so unpersönlich ist…). Ich habe diese Woche lange überlegt, ob und was ich schreiben kann. Das Unwetter und die vielen Menschenleben, die es gefordert hat verbieten es eigentlich…

  • alltägliches,  Gedankenflug

    Schreibmaschinengeräusche

    Ich werde durch ein vertrautes Geräusch wach: das Klappern der Tasten einer elektrischen Schreibmaschine, das halb durch die Wand, halb durch das geöffnete Fenster meines Zimmers dringt. Es ist noch sehr früh. Die Vögel zwitschern schon, aber sonst ist alles…

  • alltägliches,  Entspannung

    Wieder zurück

    Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet einen wunderschönen Start in den Sommer. Für viele von euch steht jetzt bald der Urlaub an. Juhuu! Die letzten Wochen durfte ich in Dänemark verbringen. Nun bin ich wieder da, noch mit Sand…

  • alltägliches,  Dankbarkeit

    Zwischen Jammern und Dankbarkeit

    Immer wieder erwische ich mich beim Jammern. Das ist generell eine Schwachstelle bei mir. Ich fühle mich schnell übersehen und/oder benachteiligt. Inzwischen bin ich aber lange genug mit Jesus und mit freundlichen ermahnenden Menschen unterwegs, so dass es mir wenigstens…

  • alltägliches,  zurück zu Jesus

    Beten lernen

    Der Frust mit dem Gebetsleben.... Vor zwei Jahren machte ich mich auf den Weg um das Gebet zu suchen....es hat sich gut versteckt. Zugegeben, seitdem habe ich das Thema Gebet hier auf dem Blog großräumig umfahren. Weil es ein bisschen…

  • alltägliches,  Überforderung

    Wähle zwei

    In meiner Studienzeit begleitete mich folgende Graphik: Irgendwie hatte ich die naive Vorstellung, dass mit dem Eintritt in die ‚richtige Welt‘, also die Welt irgendwo jenseits des Studiums, sich viele Dinge regeln würden. So wie man sich als Kind vorstellt,…

  • alltägliches,  Dankbarkeit

    Tschüss Winter

    In unserer Wohnung duftet es nach warmem Hefeteig und Gewürzen. Eigentlich ein Geruch der in die Herbst- und Winterzeit gehört. Aber mein Mann hat sich zu seinem Geburtstag Mohn- und Zimtschnecken gewünscht. Und ich beschließe, dass es eine wunderbare Gelegenheit…