• alltägliches

    Gesunde Ernährung

    Ich bin bekennende dm-Shopperin. An der Kasse geht es mir regelmäßig wie einer Freundin, die der netten Kassiererin den Zettel unter die Nase hielt, mit den Worten: „Da muss ein Fehler passiert sein, das ist so viel Geld das ich bezahlen…

  • alltägliches

    Thank you for travelling

    Ich muss gestehen: ich fahre gerne Zug. Von allen mir zur Verfügung stehenden Reisemitteln, ist mir die Bahn am liebsten. Ich mag sowohl das verträumte Zuckeln eines Regionalexpresses, als auch das Fahren mit dem modernen Hochgeschwindigkeits-ICE, inklusive W-LAN und Kaffee…

  • alltägliches,  Trauer,  zurück zu Jesus

    Schlaflos

    Es ist so dunkel, dass ich die Zimmerdecke nicht erkennen kann. Ich starre trotzdem hoch. Bis eben habe ich noch tief geschlafen. Jetzt nicht mehr. Es gab kein Geräusch, das mich geweckt hat. Auch mein Herz schlägt ganz ruhig und…

  • alltägliches

    Eine Stunde bevor die Zeit anfängt

    Ein neuer Tag startet. Irgendwann demnächst. Auf dem Sessel sitzend, eine Tasse mit heißem Tee in der Hand, bin ich in ein kleines Zeitloch gerutscht. Es ist, als würde hier die Uhr nicht ticken, die Zeit keine Bedeutung haben. Der…

  • alltägliches

    Vorsätze

    Träume, Gedanken, Hoffnungen. Ich bin ein absoluter Neues-Jahr-Vorsätze-Typ. Es scheint mir so, dass sich die Menschheit beim Thema ‚Vorsätze‘ in zwei Gruppen spaltet. Zum Einen sind da die Leute, denen Vorsätze absolut nichts geben. Das sind Menschen die dann etwas…

  • alltägliches,  zurück zu Jesus

    Jesus macht das schon

    Es ist Sonntag morgens, 6.00 Uhr. Ich sitze mit Bibel und Kaffee bewaffnet auf meinem Sessel und versuche mich selbst davon zu überzeugen, wie unglaublich entspannt ich bin. Im Predigerseminar hat man uns schließlich auf so eine Situation vorbereitet: wenn…

  • alltägliches

    Und täglich grüßt das Murmeltier

    Restaurant. 21 Uhr Abends. Das Kind am Nachbartisch ist quengelig und heult. Mich packt der Neid. Nicht, weil ich auch ein quengelndes Kind möchte (heute mal nicht), sondern, weil dieses kleine Wesen sich nach Lust und Laune aufführen darf. Am…

  • alltägliches,  Überforderung

    Erst machen, dann fragen

    Gerade ist wieder viel los. Die Tage beginnen früh und enden spät. Dazwischen tobt das Chaos. Das ist nicht nur bei mir so. Wohin ich gerade höre in der Gemeinde und im Freundeskreis, bei den meisten tanzt der Alltag Tango;…

  • alltägliches,  Gedankenflug

    Loslassen lernen

    Ein paar kurze Gedanken. Sortiert auf der Autobahn auf dem Weg von A nach B. Aufgeschrieben auf einer Gästecouch. Das Herz voll von Fragen, Emotionen, Dankbarkeit und der ambivalenten Sehnsucht nach Stetigkeit und Aufbruch. Goldener Herbst. Weinberge bei Würzburg in…

  • alltägliches,  Entspannung

    Herbstmomente

    Neulich war ich mit Christina von „den Spatz in der Hand“, an der schönen Rems unterwegs. Die Rems ist ein Fluss der so tut, als sei er ein Bach – oder umgekehrt, man weiß es nicht genau. Christina hat ein paar…