• alltägliches,  Gedankenflug

    Am richtigen Platz

    Es ist unglaublich still hier. Noch. Wir haben kurz nach sieben Uhr morgens. Draußen ist es stockfinster. Die Straßen waren bereits vom Morgenverkehr verstopft, die Kids auf dem Weg zur Schule, teilweise mit Schulranzen auf dem Rücken die größer waren…

  • Angst,  Gedankenflug

    Einmal kurz ganz oben

    Die Estherreihe wird weitergehen. Gerade arbeite ich am zweiten Teil und buddle nach Schätzen. Ein bisschen wird es noch dauern. Daher heute ein estherfreier Alltagstext, direkt und unzensiert aus meinem Kopf. Ich bin völlig gelassen – für meine Verhältnisse. Um…

  • Gedankenflug

    Wind Of Change

    Nicht nur das Wetter ändert sich gerade. Während die einen panisch einen Flug in den warmen Süden buchen, gehöre ich zu denen, die schon mal verliebt an der Kuscheldecke schnuppern und ihr ein zärtliches: „Bald ist es soweit.“, zuflüstern. Meine…

  • Gedankenflug,  zurück zu Jesus

    Mein Geheimer Garten

    Neulich traf ich mich mit ein paar Freundinnen. Wir versuchen seit einigen Monaten durch das Arbeitsheft von „Tochter Gottes erhebe dich“ von Inka Hammond zu kommen. So richtig weit sind wir noch nicht, aber wir genießen die Abende, die wir gemeinsam verbringen…

  • Dankbarkeit,  Gedankenflug,  zurück zu Jesus

    Schritt für Schritt

    Letzte Woche durfte ich ein Seminar über den Titusbrief besuchen. Den Kopf immer noch voll von den Eindrücken der durchwanderten Nacht, war ich nicht sonderlich erpicht darauf, mir schon wieder neuen Input zu holen. Andererseits hatte ich das Gefühl, dass…

  • Gedankenflug,  Überforderung,  zurück zu Jesus

    Nachostergedanken

    Langsam bekomme ich die Gedanken und Gefühle sortiert. Die Emotionen hängen übrigens immer noch bei Ostern, also zeitlich ziemlich hinterher. Gerade bin ich nun mit Karfreitag fertig geworden. Um den Ostersonntag kümmere ich mich irgendwann demnächst. Dass die großen Feste…

  • alltägliches,  Gedankenflug

    Alte Stimmen

    Die Wohnung könnte sauberer sein.Der Blogartikel ist irgendwie nicht gut genug.Wäre ich eine echte Freundin, würde ich mich viel öfter melden.Meine Gedanken schweifen schon wieder ab; als treue Mitarbeiterin sollte ich mehr bei der Sache sein.Ich sollte meinen Mann mehr…